Skip to main content

BURG-WÄCHTER TSE Prime Set 5022

(3.5 / 5 bei 7 Stimmen)

348,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. August 2017 5:05

Hersteller
Türöffnung,
Anzahl Nutzer
Türblattstärke

Burg Wächter TSE Prime Set 5022

Das elektronische Türschloss TSE 5022 funktioniert per Fingerscan oder per Zahlencode. Es eignet sich für den Privatbereich, lässt sich aber auch im Businessbereich hervorragend einsetzen, kann die Geschäftsräume sicher und zuverlässig schützen und unbefugten Personen den Zutritt verweigern.

Wichtige Produkteigenschaften und Funktionsweise
Alle Personen, die einen Zugang über das elektronische Türschloss TSE 5022 erhalten sollen, müssen Ihre Fingerabdrücke hinterlassen. Nur wenn das Schloss einen dieser Fingerabdrücke erkennt, öffnet es sich. Insgesamt können bis zu 24 Fingerabdrücke gespeichert werden. Weitere Benutzer können einen Zugang über einen 6-stelligen Geheimcode erhalten. Dies ist für maximal 48 Personen möglich. Das Türschloss verfügt über einen TSE Profil-Zylinder mit Funkverbindung und besitzt 1 Million Codemöglichkeiten. Einen vorübergehenden Stromausfall oder Störungen der elektronischen Versorgung brauchen Sie nicht zu befürchten. Es ist ein mechanisches Notschloss vorhanden, sodass Sie die Tür auch in diesem Falle sicher und zuverlässig öffnen können.

Elektronisches Türschloss – leistungsfähig und robust
Das elektronische Türschloss Burg Wächter TSE 5022 Fingerscan besitzt die Schutzklasse IP 54. Diese Schutzklasse ist ein wichtiger Nachweis dafür, dass ein umfassender Schutz gegen die Einwirkungen von Spritzwasser und Staub besteht. Das Tasteurfeld des elektronischen Türschlosses TSE Business Set 5022 Fingerscan ist beleuchtet. Es eignet sich für alle Türstärken bis 118 mm (59/59). Außerdem kann es in einer Entfernung von maximal 4 m von der Tür angebraucht werden. Die Montage ist sehr einfach und sollte im witterungsgeschützten Bereich erfolgen. Das elektronische Türschloss ist PC-fähig. So lassen sich Funktionen wie die Benutzerverwaltung, die Vergabe von Nutzungsrechten oder von Zeitfenstern realisieren.

Fazit TSE Prime Set 5022
Das elektronische Türschloss TSE Business Set 5022 Fingerscan ist sehr leistungsfähig und vielfältig verwendbar. Es befindet sich auf dem neuesten Stand der Technik kann sowohl per Fingerscan als auch per Zahlencode geöffnet werden. Für Notfälle ist eine mechanische Sicherung vorhanden.


FEATURES

  • neue, energiesparende Technologie
  • erhöhte Lebensdauer
  • noch mehr Schließkomfort
  • sichere Funktion auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen

 

 

SICHER

  • bis zu 48 Benutzer programmierbar (inkl. einem Admin. Code), davon bis zu 24 Fingerabdrücke
  • weitere Benutzer mit 6-stelligem Geheimcode oder optionalem Funkschlüssel programmierbar
  • eine Million Codemöglichkeiten
  • optimaler Manipulationsschutz
  • mit mechanischem Notschloss (2 Schlüssel)
  • Keypad-Montage im witterungsgeschützten Bereich, Schutzklasse IP 55

WIRELESS

  • Tastatur im Tür-Umfeld bis max. 4m beliebig anzubringen
  • Tastaturfeld beleuchtet
  • Tastaturfeldbedienung via Touchscreen

EINFACH

  • Montage ohne Kabel, Bohren etc.
  • der elektronisch gesteuerte TSE Profilzylinder ersetzt den mechanischen Profilzylinder
  • die bestehenden Beschläge bleiben erhalten
  • kein Bohren – weitestgehend einfaches Nachrüsten
  • Zylinder-Innenseite im witterungsgeschützten Bereich

PC-FÄHIG

  • Benutzerverwaltung ausschließlich von Pincodes oder E-Keys
  • Benutzerverwaltung von Fingerscans nicht möglich
  • Vergabe von Zeitfenstern und Rechten für Pincodes und E-Keys
  • Auslesen der Historie etc. möglich
  • noch mehr über dieses Schloss
Das gleiche Schloss, eine Generation neuer und mit Smartphone Öffnung kostet fast genau das selbe. Ich empfehle Ihnen deshalb das secuEntry easy 5602 »

Bedienungsanleitung

Burg Wächter TSE 5012 Bedienungsanleitung

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


348,99 €

Zuletzt aktualisiert am: 19. August 2017 5:05